Bildschirmmaske

Bildschirmmaske
I
Bildschirmmaske,
 Anzeigereräte: Bestandteil einer Bildröhre, der die Streuung des Elektronenstrahls vor der Mattscheibe so begrenzt, dass der Strahl genau in den einzelnen Bildpunkten auftrifft. Es handelt sich entweder um eine dünne Metallplatte mit Löchern bzw. Schlitzen (Lochmaske, Schlitzmaske) oder um senkrechte Drähte (Stahlfilamente, Streifenmaske). Die Bildschirmmaske befindet sich unmittelbar vor der Leuchtschicht. Der Elektronenstrahl kann nur dort auf diese Schicht treffen, wo es eine Maskenöffnung gibt. Dies begrenzt den Strahl auf Punktgröße und verhindert, dass benachbarte Bildpunkte mitleuchten.
 
Der Abstand der Öffnungen in der Bildschirmmaske (Mask Pitch) bestimmt unmittelbar den Abstand der Bildpunkte auf dem Bildschirm (Dot Pitch).
II
Bildschirmmaske
 
(Eingabemaske), Datenbanken: Teil eines Anwendungsprogramms zur Eingabe von Daten. Außer in Datenbankprogrammen (Datenbank) können auch in Tabellenkalkulations-, Textverarbeitungs-, Layout-, Internetprogrammen und allgemein mit jeder Programmierumgebung Eingabemasken definiert werden. Eine solche Maske gibt dem Anwender einen strukturierten Bereich vor, in dem Eingaben nur an bestimmten Stellen (den Eingabefeldern) möglich sind. Kurze Erläuterungen neben den Feldern zeigen an, welche Eingabe erwartet wird (etwa die Postleitzahl). Beispiele für Bildschirmmasken sind Adressformulare oder Masken in Finanzbuchhaltungsprogrammen.
 
Oft werden Eingaben in eine Bildschirmmaske sofort vom Anwendungsprogramm überprüft, um festzustellen, ob die Eingabe zumindest im Prinzip korrekt ist. Wird beispielsweise ein Text in ein Feld eingegeben, das nur für Zahlen vorgesehen ist, wird der Anwender meist durch ein akustisches Signal darauf hingewiesen, seine Eingabe zu korrigieren.

Universal-Lexikon. 2012.

Поможем написать курсовую<

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bildschirmmaske — In einer EDV Anlage gespeicherte Daten werden mit Hilfe von Masken auf einem Datensichtgerät dargestellt. Ebenso werden neue Daten für die Speicherung in einer Maske erfasst. Die Verwendung des Wortes Maske hierfür rührt daher, dass für den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildschirmmaske — ⇡ Maske …   Lexikon der Economics

  • BSM — Bildschirmmaske EN display screen mask (comp.) …   Abkürzungen und Akronyme in der deutschsprachigen Presse Gebrauchtwagen

  • Maske — Bildschirmmaske; strukturierter Aufbau des Bildschirminhalts (⇡ Bildschirm) bei einem Dialogsystem für die Eingabe, Änderung oder Ausgabe von Daten; in der betrieblichen Datenverarbeitung häufig benutzt, v.a. bei Datenerfassung. Eine M. gibt auf… …   Lexikon der Economics

  • Maske — Mas|ke [ maskə], die; , n: 1. a) etwas, was man vor dem Gesicht trägt, um nicht erkannt zu werden: er trug beim Faschingsball die Maske eines Teufels; die Maske ablegen, abnehmen. Syn.: ↑ Larve. Zus.: Fastnachtsmaske, Teufelsmaske. b) mithilfe… …   Universal-Lexikon

  • IMS-Datenbank — Information Management System (IMS) ist ein Informationssystem der Firma IBM. Es besteht aus den Komponenten IMS/DB (hierarchisches Datenbanksystem) und IMS/TM (Transaktionsmonitor frühere Bezeichnung: IMS/DC). Der IMS/TM kann auch ohne die… …   Deutsch Wikipedia

  • Informationsmanagementsystem — Information Management System (IMS) ist ein Informationssystem der Firma IBM. Es besteht aus den Komponenten IMS/DB (hierarchisches Datenbanksystem) und IMS/TM (Transaktionsmonitor frühere Bezeichnung: IMS/DC). Der IMS/TM kann auch ohne die… …   Deutsch Wikipedia

  • Loginmaske — Eine Anmeldemaske ist eine Bildschirmmaske die der Authentifizierung eines Benutzers an einem Computersystem dient. Sie besteht meist nur aus einem Benutzernamen und einem Passwort: #login: Hier würde man den Benutzernamen eingeben #password:… …   Deutsch Wikipedia

  • Lochmaske — Lochmaske,   seit langem gebräuchlicher Typ von Bildschirmmaske. Es handelt sich um eine sehr dünne Platte aus Metall oder Keramikmaterial, in der sich zahlreiche Löcher befinden, und zwar jeweils ein Loch für einen Bildpunkt. Durch die Lochmaske …   Universal-Lexikon

  • Anmeldemaske — Eine Anmeldemaske ist eine Bildschirmmaske die der Authentifizierung eines Benutzers an einem Computersystem dient. Sie besteht meist nur aus einem Benutzernamen und einem Passwort: #login: Hier würde man den Benutzernamen eingeben #password:… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”